Achtungstraße 37
D - 74072 Heilbronn

Die Frauenräume werden vom gemeinnützigen Verein "FrauenRäume e.V., KulturKommunikation" betrieben. Die Arbeit dort ist im weitesten Sinne der Gleichstellung der Geschlechter wie auch einer sozialen und politischen Verwirklichung der Menschenrechte verpflichtet.

Vorstellung
Hinter dem Verein "FrauenRäume, KulturKommunikation" steht der "Frauenrat Heilbronn".
Der "Frauenrat Heilbronn" ist ein Zusammenschluss von ca. 20 unterschiedlichen Frauengruppen, die mit der Zielsetzung größtmöglicher Toleranz untereinander für die Stärkung der frauenpolitischen Interessen zusammenarbeiten. Der Verein "FrauenRäume, KulturKommunikation" steht mit seinen Räumen für alle Frauen und frauenspezifischen Veranstaltungen offen.

Historie:
Die Geschichte der Frauenräume für Heilbronn begann im Dezember 1980 mit der Gründung des Frauencafés "Belladonna" als autonomes Projekt. Es wurde im März 1981 in der Werderstraße eröffnet. Im August 1989 wurde das Café umstrukturiert. Es wurde in "Frauenzimmer" umbenannt und als e. V. eingetragen. Ende 1995, nach 15 Jahren, verloren die Frauen durch Verkauf des Hauses und der darauffolgenden Kündigung ihre Räume.
Der 1991 gegründete "Frauenrat Heilbronn", dessen Frauengruppen die Räume bis dahin auch genutzt hatten, unterstützte von Anfang an die Notwendigkeit eigener Räume und machte dies zu seinem vorrangigen Anliegen. Im Jahr 2000 wurde der Verein "FrauenRäume e.V., KulturKommunikation" gegründet. Er fungiert als eigener Bereich im Verein "kult:zigarre, Kunst- und KulturWerkHaus e.V."

Wir vermieten die Räume zu den unten angegebenen Bedingungen an Frauengruppen und gemischte Gruppen entsprechend den Satzungszielen des Vereins für Veranstaltungen, Feste, Seminare, Workshops etc. Für Arbeitstreffen uns nahestehender Gruppen können die Räume auch lediglich gegen Bezahlung der Betriebskosten (Heizung, Strom, Reinigung) zur Verfügung gestellt werden.

Raum
Miete
halbtags
oder abends
Betriebs
kosten
Miete
ganztags
Betriebs
kosten
L-Raum
40,-
8,-
80,-
15,-
kleine
Räume, je
15,-
3,-
30,-
8,-
alle Räume
70,-
12,-
120,-
20,-

Vermietungen über E-Mail: frauenraeume_hn@web.de

1.Vorsitzende:
Jutta Nimmann:
jutta.nimmann@zigarre-heilbronn.de
mobil: 0162-97 51 368

2.Vorsitzende und Kassiererin:
Heide Zinke:
heide.zinke@gmx.de, Tel: 07134 8675

 

Räume von Frauen
für Kultur und Kommunikation

 

Freitag,
05.Oktober 2018
um 20 Uhr

 

Eintritt frei

 

Zum Film:
Laufzeit
110 Minuten, Sprache: Deutsch

 

Wir freuen uns ber Spenden

 

Wie immer bieten wir (gekühlte) Getränke an und Backwaren vom Slow Food Bäcker in Weinsberg

Ein streng geheimes Leben
The Imitation Game

England zu Beginn des Zweiten Weltkriegs: Der geniale Mathematiker Alan Turing wird vom britischen Geheimdienst engagiert, um – gemeinsam mit einer Gruppe von Code-Spezialisten – den als unentschlüsselbar geltenden Enigma-Code der deutschen Wehrmacht zu knacken. Mit unkonventionellen Methoden und seiner arrogant wirkenden Art macht sich Turing keine Freunde unter seinen Kollegen. Joan Clarke, die selbst eine hochbegabte Mathematikerin, aber als Frau eine Außenseiterin in dieser Männergruppe ist, hilft ihm, die Gruppe zu motivieren und für seine mathematischen Überlegungen zu gewinnen.

 

Für Veranstaltungen wird gezielt eingeladen. Die Termine werden in der Presse veröffentlicht

  Arbeitsplenum
 

Unser Arbeitsplenum: Regelmäßige Sitzungen:
4. Mittwoch im Monat, 19.30 Uhr in unseren Räumen. Mitgestalterinnen sind willkommen.

Regelmäßige Filmabende: Immer 1. Freitag im Monat, 20 Uhr, Eintritt frei. Ankündigung auch in der Presse. Berichte über die FrauenRäume findet man bei: http://meine.stimme.de

   

 

( Bend It Like Beckham )